Schon ab 189€
Jetzt kaufen

Für jeden Körpertyp die richtige Matratze

Erfahre hier, warum die BODY STAR® auf die individuellen Bedürfnisse jedes Schlafenden eingeht

DIE BODY STAR® MATRATZE UND DIE KÖRPERFORMEN:
ENDLICH RICHTIG LIEGEN

Einer der wichtigsten Faktoren beim Kauf einer Matratze ist die eigene Körperform. Die Schlafunterlage sollte sich bezüglich des Einsinkverhaltens und der Stützkraft nämlich so gut wie möglich anpassen. Nur so dient die Nachtruhe der Erholung und sorgt dafür, dass Du fit und leistungsfähig in den Tag startest. Als die vielleicht beste Matratze der Welt legt sich die BODY STAR® nicht auf einen bestimmten Körpertyp fest, sondern punktet mit Top-Eigenschaften für jede Statur.

Welcher Typ bist du?

ZIERLICH
KURVIG
ATHLETISCH
STATTLICH
Endlich besser schlafen: Dass Du den Matratzen-Härtegrad in Abhängigkeit von Deinem Körpergewicht wählen solltest, lässt sich leicht nachvollziehen. Wo es nötig ist, einsinken können, und an anderen Stellen optimal von unten gestützt werden – darauf kommt es an! In diesem Zusammenhang hat auch Dein Körpertyp großen Einfluss darauf, welche Bereiche der Matratze nachgeben und welche Zonen Gegendruck erzeugen sollten. Die BODY STAR® begeistert als innovative Matratze, die allen Körperformen durch hochqualitativen XTSchaum® und funktionale Ergonomiesegmente perfekten Schlafkomfort bietet.

DIE BODY STAR® KÖRPERTYPEN
AUF EINEN BLICK

Zierlich

Kurvig

Athletisch

Stattlich

Der zierliche Typ:

klein bis mittelgroß, schlank. Schultern und Becken haben eine ähnliche Breite.

Typgerechte Matratzeneigenschaften:

1 . Sanftes Einsinken der Schultern
2. Leichtes Stützen von Beckenregion und Lordose
3. Anschmiegsame Oberfläche

Apricotfarbene Seite oben: weicheres Liegegefühl

Der kurvige Typ:

Klein bis mittelgroß, kurvig. Weibliche Statur, meist kräftigere Hüfte und Beine.

Typgerechte Matratzeneigenschaften:

1 . Nachgiebigkeit im Becken- und im Schulterbereich
2. Anpassungsfähige Oberfläche
3. Hohe Luftdurchlässigkeit

Apricotfarbene Seite oben: weicheres Liegegefühl

Der athletische Typ:

Mittelgroß bis groß, sportlich, trainiert. Schlanke Statur mit breiten Schultern.

Typgerechte Matratzeneigenschaften:

1 . Effektive Entlastung der Schulterzone
2. Stützwirkung für das Becken mit guter Konturanpassung
3. Verstärkter Komfort für Seitenschläfer

Hellblaue Seite oben: mittelfestes Liegegefühl

Der stattliche Typ:

Mittelgroß bis groß, kräftig. Breite Schultern, Brust & Bauch. Verhältnismäßig schmales Becken.

Typgerechte Matratzeneigenschaften:

1 . Besondere Unterstützung der Körpermitte
2. Ausgeglichenes Feuchtigkeitsmanagement
3. Gute Schulterentlastung mit ausbalancierter Liegefläche

Hellblaue Seite oben: mittelfestes Liegegefühl
Mit ein wenig Fantasie erkennst Du bei den dargestellten Silhouetten eventuell die Großbuchstaben H, E, I und A – eine Klassifizierung nach diesem System gibt allerdings lediglich grobe optische Anhaltspunkte. So erscheint die Einteilung der Körpertypen in die Kategorien „zierlich“, „stattlich“, „athletisch“ und „stattlich“ deutlich aussagekräftiger, weil dabei immer auch das Gewicht mitschwingt. Die innovative Wendematratze BODY STAR® stellt sich komplett auf Deine Bedürfnisse ein.

WELCHE SEITE DER BODY STAR®
MATRATZE PASST ZU MEINER
KÖRPERFORM?

Im zweiteiligen AirFreshXT® Bezug steckt der Kern der BODY STAR® aus XTSchaum®. Wenn Du den Rundum-Reißverschluss öffnest, wirst Du feststellen, dass sich die Kaltschaummatratze aus 2 Schichten zusammensetzt. Apricotfarben und Hellblau signalisieren unterschiedliche Härtegrade, die auf die oben definierten Körperformen abgestimmt sind. Durchdachtes Design und „neXT technology“ garantieren Dir mit bemerkenswerter Punktelastizität eine ergonomisch korrekte Liegehaltung in jeder Schlafposition.

DIE APRICOTFARBENE SEITE DER MATRATZE FÜR ZIERLICHE UND KURVIGE KÖRPERTYPEN

Der XTSchaum® ist hochelastisch und verfügt im Verbund mit einem durchdachten Profil über die Fähigkeit, eine optimale Anpassung zu erreichen. Bis zu einem Körpergewicht von ca. 70 kg profitierst Du von einem weichen Liegekomfort (Matratzen-Härtegrad H2), wobei sich die einzelnen Ergonomiesegmente der symmetrisch strukturierten 7-Zonen-Matratze an die Konturen der beiden eher feminin geprägten Körperformen angleichen. Im Mittelpunkt steht dabei stets die Lagerung der Wirbelsäule.

Für zierliche Personen ist die Unterstützung des Beckenbereichs elementar, während der Schultergürtel leicht einsinken darf. Auf diese Weise wird in Rückenlage die natürliche Doppel-S-Krümmung (Lordose) der Wirbelsäule stabilisiert, in Seitenlage gelingt die gerade Streckung. Durch die Rillenstruktur schmiegt sich die Oberfläche der Matratze wohlig an.

Kurvige Körperformen erfordern für Seitenschläfer wie für Rückenschlafer sowohl im Schulterbereich als auch besonders in der Beckenzone die Möglichkeit zum Einsinken. So kann die BODY STAR® attraktive Rundungen in der Körpermitte ausgleichen und zur Entlastung des Rückens beitragen. Die weiteren Segmente der Matratze – teilweise mit Hohlkanälen im Inneren – beteiligen sich effizient am Liegekonzept

DIE HELLBLAUE SEITE DER MATRATZE FÜR ATHLETISCHE UND STATTLICHE KÖRPERFORMEN

Diese Komponente des zweischichtigen Aufbaus besteht ebenfalls aus XTSchaum®, der sich durch hohe Elastizität auszeichnet. Hier hast du es mit einer mittelfesten Liegehärte (Matratzen-Härtegrad H3) zu tun, welche die Gewichtsklasse zwischen ca. 60 und 110 kg anspricht. Die eher maskulin gebauten Körpertypen haben damit eine erstklassige Basis für eine rückenschonende Schlafhaltung. Flexibilität ist der Schlüssel zum Erfolgsgeheimnis der BODY STAR® auf der Du Nacht für Nacht entspannen kannst.

Oben breit und unten schmal stellt die athletische Körperform jede Matratze vor eine spezielle Aufgabe: Die Schulterzone soll nachgeben, die Beckenregion hingegen eine Stützfunktion übernehmen. Eine solche Anforderung meistert die BODY STAR® zum Wohl der Wirbelsäulenergonomie dank Qualitätsschaum der nächsten Generation, Rillenprofil und 7-Zonen-Aufteilung mit Bravour.

Der stattliche Körpertyp braucht Entlastung in allen Körperzonen. Damit die Wirbelsäule weder beim Seitenschläfer noch beim Rückenschläfer eine Fehlstellung einnimmt, stützt die BODY STAR® die Lordose von unten. Im Gegensatz dazu sinkt die Schulterpartie ausreichend tief ein, um Muskelverspannungen vorzubeugen. Die Hohlkanäle im Inneren der Matratze mit 7 Ergonomiesegmenten helfen bei der gleichmäßigen Druckverteilung.

DEINE KÖRPERFORM LÄSST SICH KEINEM KÖRPERTYP EINDEUTIG ZUORDNEN?
Das ist überhaupt kein Problem und vollkommen normal! Die für die BODY STAR® Matratze veranschaulichten Körpertypen sollen bei einer ersten Orientierung behilflich sein. Selbstverständlich gibt es Überschneidungen und Mischformen, die beim Matratzenkauf relevant sind. Aber die BODY STAR® wurde so konzipiert, dass Du auf jeden Fall richtig gut liegst. Und da sich der Härtegrad durch Wenden des Matratzenkerns verändern lässt, hast Du jederzeit die Option, zwischen weich (Härtegrad H2) oder mittelfest (Härtegrad H3) zu wechseln.
KÖRPERTYP UND SCHLAFPOSITION
Hinsichtlich Deiner bevorzugten Liegeposition musst Du Dir übrigens gar keine Gedanken machen. Die Kombination aus Einsinkeffekt und Stützwirkung funktioniert bei der BODY STAR® in Seitenlage genauso wie in Rückenlage – unabhängig von der Körperform. Du spürst selbst ganz intuitiv, in welcher Haltung Du am bequemsten schläfst. Der offenporige Kaltschaum kehrt auf beiden Seiten der Matratze schnell wieder in seine ursprüngliche Konstitution zurück und präsentiert eine ebenmäßige, anpassungsfähige Auflagefläche. Bewegungen gehören zum Schlafen von Natur aus dazu!   
Den Matratzen-Härtegrad ausgiebig testen:

100 Nächte
Probeschlafen

Jetzt Testen