Schon ab 185,50€
Jetzt Kaufen

Der Härtegrad Deiner Matratze: Die 3 Schichten der BODY STAR® comfort line

TRIPLE-CORE-MATRATZE FÜR ANPASSUNGSFÄHIGEN KOMFORT

Wie gut Du auf einer Matratze liegst, beruht auf dem Zusammenspiel unterschiedlicher Eigenschaften. Ein ganz wesentlicher Faktor ist dabei der Matratzen-Härtegrad, also die Festigkeit des Kerns. Als innovative Triple-Core-Matratze geht die BODY STAR® comfort line mit einem Höchstmaß an Flexibilität auf Deine individuellen Bedürfnisse ein – ganz egal, ob Du eine weiche oder eine harte Matratze brauchst. Die Anordnung der 3 Kernelemente aus gelartigen Hybridschäumen im AirFreshXT® Bezug bestimmt die Liegehärte. Einfach umschichten: 4 Optionen stehen Dir zur Auswahl!  

Was sagt der Matratzen-Härtegrad aus?

Den angegebenen Härtegrad einer Matratze betrachtest Du am besten als Orientierungshilfe. Für die Einteilung der Liegehärten sind Kriterien wie verschiedene Gewichtsgruppen und Körperformen maßgeblich. Aber einzig und allein Dein persönliches Liegeempfinden gibt Dir Aufschluss darüber, ob sich die Schlafunterlage für Dich fest oder weich anfühlt.

 

Die anpassungsfähige BODY STAR® comfort line bietet gleich 4 Möglichkeiten: Die Härtestufen H2 (weich), H3 (mittelfest), H3 plus (fest) und H4 (sehr fest) bilden ein breites Spektrum an Liegebedürfnissen der meisten Erwachsenen ab. Die Festigkeit der Triple-Core-Matratze veränderst Du, indem Du die 3 Schichten des Kerns in die für Dich optimale Reihenfolge bringst.

 

 

Body Star® comfort line – noch flexibler liegen

  • BODY STAR® comfort line mit weichem Liegegefühl: Härtegrad H2

  • BODY STAR® comfort line mit mittelfestem Liegegefühl: Härtegrad H3

  • BODY STAR® comfort line mit sehr festem Liegegefühl: Härtegrad H3 plus

  • BODY STAR® comfort line mit festen Liegegefühl: Härtegrad H4

In die HEIA mit der BODY STAR® comfort line

DER MATRATZEN-HÄRTEGRAD

UND DER KÖRPERBAU

Geht es um den richtigen Härtegrad von Matratzen, ist hin und wieder von den sogenannten HEIA-Kategorien die Rede. Diese Klassifizierungen, denen die Formen der entsprechenden Großbuchstaben als Vorlagen zur Bestimmung signifikanter Körpertypen dienen, mögen hilfreich sein, stoßen aber schnell an Grenzen. Da die eigene Statur allerdings bezüglich der passenden Liegehärte eine wichtige Entscheidungsgrundlage darstellt, beruft sich die BODY STAR® comfort line auf eine andere Einteilung. Diese 4 charakteristischen Silhouetten veranschaulichen, welcher Körperbau mehr oder weniger starke Unterstützung von der Matratze verlangt:     

ZIERLICH
KURVIG
ATHLETISCH
STATTLICH

WELCHER MATRATZEN-HÄRTEGRAD IST IDEAL FÜR MICH?

Entspanntes sowie ergonomisch korrektes Liegen stellt an eine Matratze zwei essenzielle Anforderungen: Sie muss einerseits ausreichend große Stützkraft haben und anderseits das sanfte Einsinken bestimmter Körperbereiche ermöglichen, darf also weder zu weich noch zu hart sein. Die BODY STAR® comfort line, die je nach Schichtung der 3 Kerne einen anderen Härtegrad aufweist – weich, mittelfest, fest oder sehr fest –, kommt Dir diesbezüglich in jeder Liegeposition entgegen. So kannst Du die Druckelastizität zur Entlastung Deiner Muskeln beziehungsweise zur Schonung Deiner Wirbelsäule und Gelenke bedarfsgerecht modifizieren. Das gilt, wenn Du die Seitenlage bevorzugst genauso wie wenn Du lieber in Bauch- oder Rückenlage schläfst.    

BODY STAR® comfort line „3 in 1“: Härtegrad der Matratze konfigurieren

Im AirFreshXT® Bezug der BODY STAR® comfort line befinden sich 3 Matratzenkerne, deren Beschaffenheiten sich gegenseitig ergänzen. Je nachdem, in welcher Formation die Komponenten in Grün (weich), Blau (mittelfest) und Fliederfarben (sehr fest) eingelegt sind, spricht die Triple-Core-Matratze andere Körperformen beziehungsweise Gewichtsklassen an:

Weicher Härtegrad (H2)

 

Körperbau: zierlich mit ähnlich breitem Becken wie Schultergürtel oder kurvig mit meist kräftigerer Hüft- und Oberschenkelregion (bis ca. 80 kg)

 

Typgerechte Matratzeneigenschaften:

• sanftes Einsinken der Schultern

• nachgiebig im Becken- und Lordosebereich mit gleichzeitiger Stützwirkung

• anschmiegsame Oberfläche

Mittelfester Härtegrad (H3)

 

Körperbau: athletisch mit schlanker Statur und breiten Schultern (bis ca. 100 kg)

 

Typgerechte Matratzeneigenschaften:

• effektive Entlastung der Schulterzone

• Stützkraft für das Becken mit guter Konturanpassung

• verstärkter Komfort für Seitenschläfer

Fester Härtegrad (H3 plus)

 

Körperbau: athletisch mit trainierter Figur und breiten Schultern oder stattlich mit ausgeprägtem Oberkörper und meist schmalem Becken (bis ca. 120 kg)

 

Typgerechte Matratzeneigenschaften

• Entlastung der Schultern durch leichtes Einsinken

• anpassungsfähige Unterstützung für die Mitte des Körpers

• verstärkter Komfort für Seitenschläfer

Sehr fester Härtegrad (H4)

 

Körperbau: stattlich mit breit gebautem Oberkörper und meist schmalem Becken (bis ca. 150 kg)

 

Typgerechte Matratzeneigenschaften:

• stützen der Körpermitte

• ausgeglichenes Feuchtigkeitsmanagement

• gute Schulterentlastung mit ausbalancierter Liegezone

Weicher Kern der BODY STAR® comfort line

 

Der grüne XTSchaum® weist bei einem Raumgewicht von ca. 40 kg eine Stauchhärte von ca. 2,9 Kilopascal auf. Er zeichnet sich in Sachen Druckentlastung durch eine hohe Punktelastizität aus, die zierlichen wie auch kurvigen Personen bis ca. 80 kg ergonomisches Liegen erleichtert. Unterstützung und Entlastung sind somit in jeder Schlafposition gleichermaßen gewährleistet. Dank seiner guten Rückstellkraft kehrt die Oberfläche des weiterentwickelten High Resilience Schaums innerhalb kurzer Zeit in den ursprünglichen Zustand zurück, ohne zur Bildung von Mulden zu neigen. So stellt sich die BODY STAR® comfort line stets spontan mit „neXT technology“ auf Dich ein.

 

Mittelfeste Schicht der BODY STAR® comfort line

 

Mit einem Raumgewicht von ca. 40 kg und einer Stauchhärte von ca. 3,8 kg verleiht diese Schaumschicht der BODY STAR® comfort line an oberster Stelle platziert einen mittelfesten (H3) beziehungsweise festen (H3 plus) Härtegrad. Wie in der grünen und der fliederfarbenen Ausführung überzeugt der gelartige Hybridschaum auch in Blau durch druckentlastende Elastizität ohne Neigung zur Muldenbildung. Athletische sowie stattliche Körpertypen bis zu einem Gewicht von ca. 120 kg lernen die Vorzüge des Upgrades der „neXT technology“ schnell zu schätzen. Der langlebige XTSchaum® stützt dort effizient, wo Schultern und Becken am tiefsten einsinken möchten.

Sehr feste Komponente der BODY STAR® comfort line

 

Der sehr feste Kern in Fliederfarben ist auf die Bedürfnisse stattlicher Typen bis ca. 150 kg ausgelegt, deren Matratze eine gesteigerte Stützkraft besitzen sollte. Der XTSchaum® hat ein Raumgewicht von ca. 40 kg und eine Stauchhärte von ca. 4,9 Kilopascal, um diese Voraussetzungen zu erfüllen. So unterstützt und entlastet der optimierte High Resilience Qualitätsschaum mit hochelastischen Eigenschaften den gesamten Körper an den Stellen, an denen es nötig ist. Da er schnell wieder in die Ausgangslage zurückkehrt, profitierst Du jederzeit von einer ebenen Oberfläche, die sich Deinen Konturen in allen Lagen formidabel anpasst.

DEN HÄRTEGRAD DER
MATRATZE EINFACH
ANPASSEN

Die BODY STAR® comfort line hat einen einzigartigen Vorteil: In 5 unkomplizierten Schritten stellst Du die für Dich perfekte Liegehärte ein. Das funktioniert mit wenigen Handgriffen durch die Umschichtung der Kernkomponenten der Triple-Core-Matratze.

  1. Die oben gezeigte Grundkonzeption veranschaulicht Dir, welcher Härtegrad mit Deinen körperlichen Voraussetzungen übereinstimmt.

  2. Öffne den Reißverschluss, um Dir die Reihenfolge der 3 Kerne im AirFreshXT® Bezug anzuschauen. Dessen weiße Hälfte ist die abnehmbare Oberseite, die graue Seite liegt unten.

  3. Beim Verändern der Kernkonstellation folgst Du von oben nach unten betrachtet einem leicht verständlichen Farbschema: Grün – Blau – Fliederfarben: weich (H2) / Blau – Grün – Fliederfarben: mittelfest (H3) / Blau – Fliederfarben – Grün: fest (h3 plus) / Fliederfarben – Blau – Grün: sehr fest (H4).

  4. Nach dem Festlegen der Reihenfolge fixierst Du den Triple-Core wieder mit dem Klettband und schließt den Reißverschluss des Funktionsbezugs.

  5. Fertig: Jetzt platzierst Du die BODY STAR® comfort line auf Deiner Wunschunterlage – Fußboden, Palettenbett, Bettgestell mit Lattenrost oder Boxspringbett.

 

 

 

DARAN ERKENNST DU, DASS DEINE MATRATZE

WEDER ZU WEICH NOCH ZU HART IST

Klar, was den Härtegrad betrifft, kann jeder mal danebenliegen. Dank der BODY STAR® comfort line muss das aber nicht sein. Denn die 7 Ergonomie-Zonen der Triple-Core-Matratze bringen Dich im Teamwork mit der richtig gewählten Liegehärte vom Kopf bis zu den Zehenspitzen in die Entspannung. Relaxte Muskeln und ein geschmeidiger Nacken geben Dir ein gutes Gefühl.

 

Das A und O ist die Positionierung der Wirbelsäule – der natürlichen Doppel-S-Form folgend in Bauch- beziehungsweise Rückenlage oder in gerader Linie in Seitenlage. Als reichlich bemessene Testphase hast Du 100 Tage Zeit, um die Stärken der BODY STAR® comfort line kennenzulernen.

RICHTIGER HÄRTEGRAD
Genau richtig:
Die vielleicht beste Matratze der Welt!
Den Matratzen-Härtegrad ausgiebig testen:

100 Nächte
Probeschlafen

Jetzt Testen